fbpx

Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: IoT

Forscher haben gleich 16 Sicherheitslücken bei verschiedenen Bluetooth-Chipsets entdeckt, diese wurden "Braktooth" getauft. Die betroffenen Chipsets sind in Notebooks, Lautsprechern und IoT-Geräten verbaut. 

Publiziert in Blog

Betroffen von Sicherheitslücken ist die Kalay-Plattform vom Anbieter ThroughTek, welche für Babyfons und andere Geräte zur Videoaufzeichnung verwendet wird. Angreifer können Geräte auf sich selbst registrieren und diese anschließend aus der Ferne kontrollieren.

Publiziert in Blog

Nach einer Umfrage des Sicherheitsspezialisten IoT Inspector haben 42 Prozent der Unternehmen keinerlei Compliance-Regeln für ihre IoT-Geräte wie Router, WiFi-Accesspoints VoIP-Telefone, Netzwerkkameras oder IoT-Geräte in der Produktion.

Publiziert in Blog
Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen.