fbpx
Mittwoch, 08 Januar 2014 00:00

Hitzetod bei Grafikchips

Zu hoher Hitze im Innenteil des Notebooks führt über kurz oder lang zum Stillstand Ihres Gerätes, aber woher kommt diese Hitze und warum beschädigt Sie das Gerät?

Wie jedes Gerät ziehen auch Notebooks gewöhnlichen Staub und Partikeln durch Ihre Lüftungsschlitze sowie den anderen Öffnungen an, diese zirkulieren eine Zeit lang im Inneren bis Sie von der Lüftung angezogen werden. Durch die Lüftung wird versucht diesen Staub wieder aus dem Gerät herauszublasen, gemeinsam mit der Wärme die im Innenteil sich durch den Betrieb entwickelt. Eine Zeit lang geht das natürlich gut, bis alle Lüftungsschlitze dicht sind mit Staub und Partikeln die ineinander verknäult sind und so eine einzige Masse darstellen. Und dieser Effekt führt dann letztendlich dazu dass die im Inneren entwickelte Hitze nicht mehr geregelt nach aussen abgestossen werden kann und so im Innenteil Ihres Notebook eine zu hohe Hitze genau bei den wichtigsten Bauelementen sich bildet. Über kurz oder lang führt diese Hitze dazu dass Ihr Gerät entweder abrupt immer wieder abschaltet, oder noch ein Schritt weiter dass er gar nicht mehr anspringt bzw. Sie nur noch einen dunklen Bildschirm sehen. Dann können Sie davon ausgehen dass eines der Chips (Grafikchip, North-/Southbridge,...) dem Hitzetod erlegen ist.

Was kann man nun dagegen tun => ganz einfach in gewissen Intervallen, alle 6 - 12 Monate, eine komplette Innenreingung durchführen lassen.

Wir von EDV Service Wien sind hierbei geübt und können diesen Service schnell und zuverlässig für Sie erledigen, und dass ab einem Preis von nur EUR 35,- (inkl.MWSt.), hierbei wird der gesamte Innenteil Ihres Notebooks gereinigt und alle Pasten und Pads erneuert, damit Sie noch jahrelang Spass mit Ihrem Gerät haben.

So sollte Ihr Lüfter nicht ausschauen:

Diesen Service führen wir in unseren Räumlichkeiten durch.

Geräteservice auch für die Bundesländer

Unser Service ist nicht nur auf Wien begrenzt sondern erstreckt sich auf ganz Österreich, Sie können uns Ihr Notebook / Laptop gerne einschicken, die Versandkosten übernehmen natürlich wir, oder auch bei einem unserer Partner in den Bundesländern abgeben, fragen Sie einfach diesbzgl.  bei uns nach, entweder hier oder per Telefon/Mail.

Buchen Sie jetzt einen Service bei uns unter der Telefonnummer:

01 890 11 02

oder

0660 890 11 02


Unsere Adresse:

Entertainment Center beim Gasometer
Guglgasse 11 Stiege W11 / Büro E2 
(Eingang in der Paragonstrasse/gegenüber Bank Austria Halle)
A-1110 Wien

So finden Sie zu Uns:

U3 Station Gasometer aussteigen - rausgehen - links auf die Guglgasse gehen - die Guglgasse rechts weitergehen bis zum Entertainmentcenter / Hollywood Megaplex - auf der Höhe von der Bank Austria Halle gegenüber auf die Paragonstraße wechseln - beim Steinhaufen am Gehsteig finden Sie den Eingang zu uns

Schnellservice für:

Notebook - Laptop - PC - Computer - Server - Datenrettung - Backups - Virenprobleme - Treiberprobleme - Netzwerkprobleme - Internet

 

Aktuelle Nachrichten

Reparatur Bonus - Repariert statt ausran…

07-04-2022

Reparatur Bonus - Repariert statt ausrangiert

Ab sofort sind wir ein Partnerbetrieb vom Reparatur Bonus des Klimaschutzministeriums.

Weiterlesen ...

Österreichweiter Reparaturbonus ab Ende…

18-01-2022

Österreichweiter Reparaturbonus ab Ende 1. Quartal 2022

Durch den großen Erfolg der Wiener Reparaturbons in den letzten Jahren kommt ab Ende des 1. Quartals 2022 der österreichweite Reparaturbonus

Weiterlesen ...

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch…

22-12-2021

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Das EDV-Service Team wünscht Ihnen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Weiterlesen ...

Wiener Reparaturbon-Aktion zu Ende

07-12-2021

Wiener Reparaturbon-Aktion zu Ende

Die Wiener Reparaturbon-Aktion war wieder einmal ein voller Erfolg. Der Ansturm auf die Bons war dieses Jahr genauso groß wie letztes Jahr.

Weiterlesen ...

Große Sicherheitslücke betrifft rund 1…

01-12-2021

Große Sicherheitslücke betrifft rund 150 Druckermodelle von HP

Ein Schadcode lässt sich durch Angreifer aus der Ferne einschleusen und ausführen, über 150 Modelle sind betroffen. Darüber hinaus ist auch eine Ausweitung einer Attacke auf andere Geräte im Netzwerk...

Weiterlesen ...

Media Markt Server verschlüsselt: Ranso…

09-11-2021

Media Markt Server verschlüsselt: Ransomware verlangt 240 Millionen Dollar

Die Server der Media Markt Saturn Gruppe wurden durch die Ransomware Hive verschlüsselt, der Verkauf geht mit Einschränkungen weiter.

Weiterlesen ...

Wiener Reparaturbon - Reparieren bringt…

21-10-2021

Wiener Reparaturbon - Reparieren bringt's!

Die Stadt Wien und das Reparaturnetzwerk Wien stellen Ihnen wieder Bons aus damit Sie bei Ihrer Reparatur sparen.

Weiterlesen ...

Millionen Bluetooth-Geräte könnten von…

03-09-2021

Millionen Bluetooth-Geräte könnten von Braktooth-Sicherheitslücken betroffen sein

Forscher haben gleich 16 Sicherheitslücken bei verschiedenen Bluetooth-Chipsets entdeckt, diese wurden "Braktooth" getauft. Die betroffenen Chipsets sind in Notebooks, Lautsprechern und IoT-Geräten verbaut. 

Weiterlesen ...

Millionen von IoT-Geräten von Sicherhei…

18-08-2021

Betroffen von Sicherheitslücken ist die Kalay-Plattform vom Anbieter ThroughTek, welche für Babyfons und andere Geräte zur Videoaufzeichnung verwendet wird. Angreifer können Geräte auf sich selbst registrieren und diese anschließend aus...

Weiterlesen ...

EU: Warnung vor Risiken von Supply-Chain…

05-08-2021

Die ENISA stuft die Ausführung der Angriffe als fortschrittlich und gefährlich ein und nicht den Angriffscode. Um Solche Attacken zu verhindern reichen ihrer Ansicht nach starke Schutzmaßnahmen alleine nicht. 

Weiterlesen ...

Vorsicht vor Datenverlust: iCloud-Backup…

21-06-2021

Apples iCloud löscht nach 180 Tagen ohne Vorwarnung automatisch die Backup Daten von Nutzern, falls der Dienst nicht genutzt wurde. 

Weiterlesen ...

Große Störung bei Amazon, Paypal, Twit…

08-06-2021

Heute Mittag hatte Fastly eine Störung und dadurch fielen viele große Internetdienste wie Amazon, Paypal, Twitch und Spotify aus.

Weiterlesen ...

Amazon und Microsoft Clouddienste werden…

27-05-2021

Die Nutzung der Clouddienste von Amazon und Microsoft durch EU-Institutionen werden von der EU-Datenschutzbehörde überprüft, die Weiterleitung von Daten in die USA steht dabei im Fokus.

Weiterlesen ...

Neue Datenschutz-Funktionen wurden von G…

20-05-2021

Zum Auftakt seiner Entwicklerkonferenz hat Google neue Funktionen zum Schutz der Privatsphäre bei der Nutzung seiner Dienste vorgestellt. Es gibt nun die Möglichkeit den Suchanfragen-Verlauf der letzten 15 Minuten zu...

Weiterlesen ...

Pipeline in den USA durch Ransomware lah…

10-05-2021

In den USA wurden die Pipelines des Betreibers Colonial Pipelines durch einen Ransomware Angriff lahmgelegt. Rund 45 Prozent der an der Ostküste benötigten Kraftstoffe verteilt der Betreiber Colonial Pipelines. Der...

Weiterlesen ...