fbpx
Mittwoch, 17 März 2010 00:00

Freie Browserwahl bei Windows-Installation

Microsoft erkennt den Erfolg konkurrierender Browser an und öffnet damit ein bislang verschlossenes Tor.
Auf diese Weise kommt der Software-Gigant den Anwender-Bedürfnissen einer immer größeren Anzahl eigener Kunden entgegen.
Verschiedene Quellen mutmaßen in der unmittelbaren Vergangenheit, dass der einstige Browser-Monopolist Internet Explorer das Zepter und damit seine Vormachtstellung abgegeben haben könnte.

In letzter Zeit kam es außerdem vermehrt zu Vorwürfen, Microsoft würde eine Bündelung seiner Betriebssysteme mit dem hauseigenen Browser betreiben, und damit den freien Wettbewerb behindern. Schmerzhafte Strafzahlungen folgten, woraufhin Microsoft einen Anpassungsprozess startete, welcher allen Parteien entgegenkommen sollte und der auch in diesen Tagen als bereits abgeschlossen bzw. eingeleitet gilt.

Ab dem 17. März wird es bei der Installation von Windows erstmals eine integrierte Auswahl an Internet-Browsern geben.
Die in Deutschland am Mittwoch startende Testphase sollte laut Angaben des Software-Imperiums bis Mitte Mai abgeschlossen sein. Microsoft-Kunden mit Windows ab Version XP erhalten dieses neue Feature zukünftig in Form eines Software-Updates, welches über ein Auswahlfenster die Installation eines alternativen Internet-Browsers ermöglicht, wenn gewünscht. Dies hat allerdings keine Deinstallation des Internet-Explorers zur Folge, dieser wird lediglich deaktiviert, was der User in weiterer Folge auch jederzeit in wenigen Schritten rückgängig machen könnte.

Mit dem vorläufigen Endergebnis integriert Microsoft nun die Installation (inkl. Festsetzung als Standardbrowser) von langjährigen Konkurrenten wie Firefox und Opera, als auch Newcomern wie Apple's Safari und Google's Chrome.

Durch diese neueste Entwicklung können sich Microsoft Kunden somit künftig über noch mehr Freiheiten und Gestaltungsmöglichkeiten freuen.

Aktuelle Nachrichten

Reparatur Bonus - Repariert statt ausran…

07-04-2022

Reparatur Bonus - Repariert statt ausrangiert

Ab sofort sind wir ein Partnerbetrieb vom Reparatur Bonus des Klimaschutzministeriums.

Weiterlesen ...

Österreichweiter Reparaturbonus ab Ende…

18-01-2022

Österreichweiter Reparaturbonus ab Ende 1. Quartal 2022

Durch den großen Erfolg der Wiener Reparaturbons in den letzten Jahren kommt ab Ende des 1. Quartals 2022 der österreichweite Reparaturbonus

Weiterlesen ...

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch…

22-12-2021

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Das EDV-Service Team wünscht Ihnen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Weiterlesen ...

Wiener Reparaturbon-Aktion zu Ende

07-12-2021

Wiener Reparaturbon-Aktion zu Ende

Die Wiener Reparaturbon-Aktion war wieder einmal ein voller Erfolg. Der Ansturm auf die Bons war dieses Jahr genauso groß wie letztes Jahr.

Weiterlesen ...

Große Sicherheitslücke betrifft rund 1…

01-12-2021

Große Sicherheitslücke betrifft rund 150 Druckermodelle von HP

Ein Schadcode lässt sich durch Angreifer aus der Ferne einschleusen und ausführen, über 150 Modelle sind betroffen. Darüber hinaus ist auch eine Ausweitung einer Attacke auf andere Geräte im Netzwerk...

Weiterlesen ...

Media Markt Server verschlüsselt: Ranso…

09-11-2021

Media Markt Server verschlüsselt: Ransomware verlangt 240 Millionen Dollar

Die Server der Media Markt Saturn Gruppe wurden durch die Ransomware Hive verschlüsselt, der Verkauf geht mit Einschränkungen weiter.

Weiterlesen ...

Wiener Reparaturbon - Reparieren bringt…

21-10-2021

Wiener Reparaturbon - Reparieren bringt's!

Die Stadt Wien und das Reparaturnetzwerk Wien stellen Ihnen wieder Bons aus damit Sie bei Ihrer Reparatur sparen.

Weiterlesen ...

Millionen Bluetooth-Geräte könnten von…

03-09-2021

Millionen Bluetooth-Geräte könnten von Braktooth-Sicherheitslücken betroffen sein

Forscher haben gleich 16 Sicherheitslücken bei verschiedenen Bluetooth-Chipsets entdeckt, diese wurden "Braktooth" getauft. Die betroffenen Chipsets sind in Notebooks, Lautsprechern und IoT-Geräten verbaut. 

Weiterlesen ...

Millionen von IoT-Geräten von Sicherhei…

18-08-2021

Betroffen von Sicherheitslücken ist die Kalay-Plattform vom Anbieter ThroughTek, welche für Babyfons und andere Geräte zur Videoaufzeichnung verwendet wird. Angreifer können Geräte auf sich selbst registrieren und diese anschließend aus...

Weiterlesen ...

EU: Warnung vor Risiken von Supply-Chain…

05-08-2021

Die ENISA stuft die Ausführung der Angriffe als fortschrittlich und gefährlich ein und nicht den Angriffscode. Um Solche Attacken zu verhindern reichen ihrer Ansicht nach starke Schutzmaßnahmen alleine nicht. 

Weiterlesen ...

Vorsicht vor Datenverlust: iCloud-Backup…

21-06-2021

Apples iCloud löscht nach 180 Tagen ohne Vorwarnung automatisch die Backup Daten von Nutzern, falls der Dienst nicht genutzt wurde. 

Weiterlesen ...

Große Störung bei Amazon, Paypal, Twit…

08-06-2021

Heute Mittag hatte Fastly eine Störung und dadurch fielen viele große Internetdienste wie Amazon, Paypal, Twitch und Spotify aus.

Weiterlesen ...

Amazon und Microsoft Clouddienste werden…

27-05-2021

Die Nutzung der Clouddienste von Amazon und Microsoft durch EU-Institutionen werden von der EU-Datenschutzbehörde überprüft, die Weiterleitung von Daten in die USA steht dabei im Fokus.

Weiterlesen ...

Neue Datenschutz-Funktionen wurden von G…

20-05-2021

Zum Auftakt seiner Entwicklerkonferenz hat Google neue Funktionen zum Schutz der Privatsphäre bei der Nutzung seiner Dienste vorgestellt. Es gibt nun die Möglichkeit den Suchanfragen-Verlauf der letzten 15 Minuten zu...

Weiterlesen ...

Pipeline in den USA durch Ransomware lah…

10-05-2021

In den USA wurden die Pipelines des Betreibers Colonial Pipelines durch einen Ransomware Angriff lahmgelegt. Rund 45 Prozent der an der Ostküste benötigten Kraftstoffe verteilt der Betreiber Colonial Pipelines. Der...

Weiterlesen ...