Mittwoch, 28 Juni 2017 10:28

Neue Ransomware-Attacke "Petrwrap" /Petya - europäische Unternehmen betroffen

Wieder einmal erpressten Hacker viele europäische Unternehmen, stark betroffen davon auch die Ukraine. Es wurden Fluggesellschaften, Banken und Versorger angegriffen, die Systeme wurden lahmgelegt und der Kundendienst musste pausiert werden. Nach der Attacke forderten die Kriminellen einen bestimmten Geldbetrag für die Datenrückgabe und immer noch wurde keine konkrete Lösung für dieses Cyber-Problem gefunden. Auch Öl- und Logistik-Unternehmen, sowie der Lebensmittel-Gigant Mondelez, der bekannt für seine Marken Milka und Oreo ist, mussten darunter leiden. Die Sicherheitsforscher von Kaspersky Lab haben die Schadsoftware ausfindig gemacht und identifizierten den Petrwrap-Virus.

Immer öfters erinnern wir unsere Kunden daran, dass es, für einen wirkungsvollen Schutz vor schädlichen Programmen und Angriffen, die saubere Installation und regelmäßige Aktualisierung bzw. Pflege notwendig ist. 

Noch sind die Meldungen der Angriffe, europaweit nicht still gelegt. Hilfestellung und kostenlose Beratung, sowie ein Sicherheitscheck holen Sie sich unter der Telefonnummer 01 890 11 02. 

Quellenangabe: The Verge

Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen.
Zur Datenschutzerklärung Ok