Mittwoch, 17 Mai 2017 10:22

Schutz gegen die Ransomware "Wanna Cry"

WannaCry legt den Computer lahm und verhindert den Zugriff auf ihre Daten indem Sie diese verschlüsselt. Um die Dateien wieder zu entschlüsseln bzw. nutzbar zu machen muss dafür bezahlt werden, sprich eine Lösegeldforderung ist hier der Fall.

Laut Quellenaussagen ist schon der zweite Angriff in Planung - 150 Länder hat die Erpressungssoftware über das Wochenende lahmgelegt! Betroffen sind auch österreichische Unternehmen und unter anderem auch die deutsche Bahn, sowie Krankenhäuser in Großbritannien. Der US-Abhördienst NSA entdeckte bereits die Sicherheitslücke, doch vor einigen Monaten wurde diese von den Hackern veröffentlicht. Obwohl die Schwachstelle im März geschlossen wurde, sind nicht alle komplett geschützt. Denn der PC muss auf den neuesten Stand gebracht werden und es wird vermutet, dass die Angreifer mit einer modifizierten Version ihrer Software eine weitere Attacke starten. 

Für solche Fälle sind wir die Spezialisten - Wir gehen mit einer intelligenten BackUp-Lösung vor und richten eine Datensicherung ein, auch die wichtigsten Sicherheitssysteme werden eingestellt. Meist sind Unternehmen von so einer Ransomware betroffen, wir raten Ihnen schnellstmöglich eine Aktualisierung bzw. Sicherheitsvorgänge durchzuführen. 

Sie können uns während unserer Öffnungszeiten jederzeit telefonisch unter 01 890 11 02 erreichen oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! kontaktieren. 

Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen.
Zur Datenschutzerklärung Ok